AGB-S.de

 

Inhalt
 AGB's ???
 Je...,desto...
 Änderungen
 Banner
 Die Gefährten
 Impressum

Community
 Anmelden
 Einloggen
 Gästebuch
 Forum
 Datenschutz

Suche

Letzter Zugriff: 19.01.18, 12:19


Forum » Allgemeine Geschäftsbedingungens » Plural-s

Beiträge in Plural-s

Seite: 1 2 »

02.01.06, 12:06

Plural-s

Oleg
Gast

Auch wenn ich zum Beispiel die Zwiebelfisch-Kolumne gerne lese und bemüht bin, die deutsche Sprache stets richtig anzuwenden und anderen furchtbare Fehler wie das sog. Deppenapostroph usw. abzugewöhnen, sollte man es dabei meiner Meinung nach nicht übertreiben.
Soweit ich weiß - und ich berufe mich hier erstmal auf Bastian Sick, da kein Duden griffbereit steht - ist das Plural-s nach AGB durchaus zulässig. Man kann es zwar weglassen, muss es aber nicht. Schließlich soll es ja nicht dem ausgeschriebenem Begriff (Allgemeine Geschäftsbedingungen) angehängt werden, sondern ledigich dem Akronym.

Ich zitiere aus dem Zwiebelfisch:
"Dasselbe gilt für Abkürzungen, die im Plural stehen. Auch hier wird kein Apostroph gesetzt, oftmals braucht nicht mal ein s angehängt zu werden:

alle ABM(s), meine CDs, deine DVDs, die GmbHs, alte LPs, drei Lkw(s), viele Pkw(s)"

Daher mein Appell es bei solcherlei "Aufklärungen" nicht zu übertreiben.

Grüße,
Oleg

29.01.06, 22:41

AW: Plural-s

19Uhr30
Gast

Also in meinem Duden steht auch explizit, dass das Plural-s bei Abkürzungs- und Kurzwörtern Anwendung findet. Als Beispiele werden PKWs und Sozis aufgeführt. Und "PKWs" ist ein mit "AGBs" völlig vergleichbarer Fall.
"AGBs" zu sagen/schreiben ist also völlig korrekt.

25.07.06, 19:35

AW: Plural-s

Malle
Gast

Bei AGB steckt der Plural schon in der Abkürzung. Bei CD, PKW, LKW, GmbH nicht. Meiner Meinung nach ist ein "s" hinter AGB wiedersprüchlich, egal, was der Duden sagt. Und dem Zwiebelfisch würde ich auch nicht unbedingt trauen. Ich sollte dort bei einem Test die "optimalste" Lösung finden. "Optimal" ist ein Fremdwort, von "optimum" abgeleitet. "Optimum" ist bereits der Superlativ. Ich bin auch nicht perfekt, aber wenn jemand mein Deutsch testen will, soll er es wenigstens in seinem Test korrekt anwenden.

14.02.07, 12:15

AW: Plural-s

ABC
Gast

In AGB ist nicht der Plural drin. Abkürzunken, die auch so gesprochen werden, sind prinzipiell alle im Singular, egal was sie bedeuten! Deswegen muß es im Plural korrekt AGBs und nicht AGB heißen.

15.04.08, 17:03

AW: Plural-s

Christoph
Gast

Das Hinterfotzige an AGB(s) ist, dass es schwierig ist, zu entscheiden, ob es sich um ein Plurale tantum handelt. "Allgemeine Geschäftsbedingungen" kommt vom Plural von Bedingung. Obwohl die Pluralform verwendet wird, sind die AGB(s) nur ein Dokument mit Paragraphen.
Eine einzige "allgemeine Geschäftsbedingung" wäre dann vielleicht nur ein Paragraph oder auch mehrere Paragraphen zum gleichen Thema.
Also ich bin mir nicht so sicher, ob es nicht doch ein Plurale tantum ist.
Man hätte die Juristen, die den Begriff erfunden haben, vorher einen Deutsch-Kurs machen lassen sollen. Dann hieße das heute anders.

08.12.08, 18:46

AW: Plural-s

LordF
Gast

Also AGB ist richtig. Es steht für Algemeine Geschäftsbedingungen. (Meistens sind es ja mehrere)
Will man jedoch betonen, dass es nicht nur eine ist (die Abkürzung müsste ja auch AGB sein) oder damit zumindest eindeutig den Plural bezeichnen, so kann man auch "AGBs" zur Verdeutlichung sagen.
Nur auf keinen Fall AGB's‼;-)

08.12.08, 18:48

AW: Plural-s

LordF
Gast

Entschuldigung für den Murks am Ende.
Wollte Sonderzeichen einfügen. ;-)

07.11.09, 12:43

AW: Plural-s

Duden
Gast

Der Duden empfiehlt "die GmbHs" ausdrücklich, um eine Verwechslungen mit dem Singular "die GmbH" zu vermeiden.

Da es "Allgemeine Geschäftsbedingungen" nur im Plural gibt und, demzufolge, keine Verwechslung mit dem Singular möglich ist, dürfte "AGB" eindeutig der Vorzug gebenüber "AGBs" zu geben sein.

11.11.09, 00:03

AW: Plural-s

Plural-en
Gast

AGB kann sowöhl für die einzelne Bedingung als auch für die Zusammenfasung mehrerer Bedunungen verwendet werden.
Wenn man die Zusammenfassung mehrerer Bedingungen gekennzeichnet werden soll, dann wohl am ehesten durch "AGBen". Wo ein "s" herkommen soll ist mir schleiherhaft.
Die Bedingungs sagt doch wohl niemand.
 

30.11.09, 23:35

AW: Plural-s

steve
Gast

Ich weiß nicht warum alle in AGB immer sofort einen Plural sehen!?!
Natürlich ist es so dass "es meistens mehrere sind", aber das heißt noch lange nicht dass es IMMER mehrere sind. Ich finde die "Allgemeine Geschäftsbedingung" hat durchaus ihre Berechtigung. Und damit finde ich es sehr wohl gerechtfertigt einen Plural deutlich zu machen.
Dass dieser natürlich korrekterweise "AGBen" heißen müsste ist auch klar, sagt nur kein Mensch und hört sich auch fürchterlich an.
Da im Deutschen der einfachste Plural durch Anhängen eines Plural-'s' zu machen ist, wird das natürlich auch am ehesten angenommen. Als Beispiel diene die gute alte Pizza, bei der der Plural Pizzas mittlerweile anerkannt und korrekt ist, obwohl wir alle mal gelernt haben es hieße Pizzen.

12.01.10, 20:08

AW: Plural-s

bertel becks
Gast

Ein ganz wichtiger Aspekt wurde hier noch nicht eindeutig genannt:

AGB ist gleichzeitig Plural und Singular. Grammatikalisch Plural (Bedingungen), syntaktisch Singular (EIN Dokument für EINE Firma). Will man jetzt korrekt und eindeutig ausdrücken, dass man von mehreren AGB(s) verschiedener Firmen spricht, dann (und nur dann) darf man m.E. AGBs sagen.

Beispiel:
Die AGB von der Firma xyz sind schwer verständlich.
Die AGBs der verschiedenen Mobilfunkanbieter sind schwer verständlich.

20.05.10, 15:11

AW: Plural-s

Carsten
Gast

Wkipedia hilft unter dem Suchwort Akronym:
"Generell gilt, dass Kurzwörter, also auch Akronyme, bedeutungsgleich mit den Ausdrücken verwendet werden, die ihnen zugrunde liegen (= Vollformen). Dies bedeutet nicht, dass auch ihre grammatischen Eigenschaften gleich sind. So wird etwa AGB mit dem -s-Plural verwendet: AGBs; die Vollform lautet jedoch Allgemeine Geschäftsbedingungen. Auch die Wortbildung eröffnet bei Akronymen besondere Möglichkeiten: So kann man eine -ler-Ableitung bilden, die bei der Vollform nicht möglich ist: CDUler."
Finde ich keine stimmige - und auch keine schöne Lösung - aber so ist es nun mal.

28.05.10, 14:33

AW: Plural-s

ich
Gast

Zitat

Also in meinem Duden steht auch explizit, dass das Plural-s bei Abkürzungs- und Kurzwörtern Anwendung findet. Als Beispiele werden PKWs und Sozis aufgeführt. Und "PKWs" ist ein mit "AGBs" völlig vergleichbarer Fall.
"AGBs" zu sagen/schreiben ist also völlig korrekt.
 
totaler Unfug
Bei PKW steht das W doch im Plural wie Singular für Wagen, wenn überhaupt ist also das der Grund, warum man beim Plural ein s ranhängt, um zu verdeutlichen, dass es sich um mehr als einen handelt.
ABER: im Singular ist es DER Wagen, im Plural DIE Wagen, man kann es also am Artikel unterscheiden. Das Plural s wird höchstens bei weiblichen Abkürzungen verwendet, da dort der Artikel bei Plural und Singular nun mal "die" lautet und man es daran also nicht erkennen kann.
Bei AGB haben wir jetzt aber das Problem, dass die Abkürzung für Bedingungen steht, auch wenn das einige behauptet haben gibt es den Begriff "Allgemeine Geschäftsbedingung" nämlich nicht wirklich! Man meint mit AGB doch immer ein Dokument, das aus diversen Paragraphen besteht und nicht eine einzelne Bedingung.
Fazit: Obwohl AGB mit weiblichem Artikel versehen wird, hänge ich kein s zur Kennzeichnung des Plurals ran, weil der Plural bereits in den Bedingungen steckt!

26.07.10, 16:28

AW: Plural-s

Duden
Gast

Um einfach mal den Duden zu zitieren:
Im Plural wird allerdings häufiger die Endung -s verwendet. Das Besondere ist, dass auch dann ein -s angehängt wird, wenn die entsprechende Vollform im Plural nicht auf -s endet: die Pkws (neben: die Pkw; nicht: die Pkwen). Bei weiblichen Abkürzungen empfiehlt sich, generell ein Plural-s zu verwenden, um eine Verwechslung mit dem Singular zu vermeiden: die GmbHs (nicht: die GmbH, weil mit dem Singular übereinstimmend), die AGs, die FHs.
http://www.duden.de/deutsche_sprache/sprachberatung/newsletter/archiv.php?id=54
AGBs, Pkws, GmbHs, FHs, ... alles korrekt.

04.11.10, 21:24

AW: Plural-s

19Uhr30
Gast

Zitat

Also in meinem Duden...
"AGBs" zu sagen/schreiben ist also völlig korrekt.

Zitat

Guckst Du auf "duden.de" ganz unten rechts.

Antworten Seite: 1 2 »


Gäste dürfen das Board ansurfen.
Gäste dürfen Themen erstellen.


boCMS 1.36 © 2004-2018 bocombo.de